12.000 Menschen sterben jährlich österreichweit an einem plötzlichen Herztod. Darum hat die Gemeinde gemeinsam mit den Stadtwerken Trofaiach nun einen Defibrillator für den Friedhof angeschafft. Der Defibrillator befindet sich gut sichtbar neben der Tür zur Einsegnungshalle.
Er ist einfach zu bedienen und selbst Personen ohne medizinische Ausbildung können ihn sicher und effektiv einsetzen. Das Gerät erklärt mit akustischen Anweisungen genau und Schritt für Schritt, wie es verwendet wird. Im Falle eines Herzstillstands kann schnelle und wirksame Reanimation nicht nur Leben retten, sondern auch schwerwiegende gesundheitliche Schäden verhindern. Falsch machen kann man mit dem „Defi“ im Übrigen nichts, da er selbständig feststellt, wann und ob ein Elektroimpuls notwendig ist.


Beitrag vom 07.03.2023
Diesen Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Windpark Silbersberg

Aufwind für das Vordernbergertal!
Mehr erfahren

1.000 LWL-Kundin

1 Jahr Gratis Internet von der AiNet
Mehr erfahren

Müllkontrollen

80% Fehlwürfe im Restmüll sind zu viel!
Mehr erfahren